Diamantmerkmale

Diamantmerkmale


Chemische Merkmale

    Chemische Formel

    C - reiner Kohlenstoff

    Geringe Spuren an Stickstoff (N). Bor (B), Schwefel (S), Sauerstoff (O). Wasserstoff (H) u.a. können im Kristallgitter von Diamant enthalten sein Aufgrund der Anwesenheit und des Gehalts von Stickstoff im Kristallgitter werden verschiedene Typen von Diamanten unterschieden:

    Typ I > enthält Stickstoff N (98 % der natürlichen Diamanten)

    Typ Ia > Stickstoff (N) in A- und/oder B-Zentren; 200-2400 ppm Stickstoff (N)-Konzentrationen (Aggregate) in Form von Plättchen parallel den Würfelflächen

    • A-Zentren: benachbarte Stickstoff (N)-Paare:
    • B-Zentren: 4 Stickstoff (N) + Leerstelle

    Typ Ib > Stickstoff (N) in isolierten Atomlagen; 40 ppm; Stickstoff (N) unregelmäßig im Atomgitter verteilt. ca. 0,1 % der natürlichen Diamanten; gelbe und braune synthetische Diamanten

    Typ II > enthält keinen oder sehr wenig Stickstoff (N) (2 % der natürlichen Diamanten).

    Typ IIa > 8-24 ppm Stickstoff (N)

    Typ IIb > 5-24 ppm Stickstoff (N); bis zu 0,25 ppm Bor (B); ca. 0,1 % der natürlichen Diamanten.