Edelsteine

Edelsteine


ZirkonDie Gemmologie (Edelsteinkunde) ist die Lehre, die sich mit den Edelsteinen befasst. Sie behandelt auf mineralogischer Grundlage Entstehung, Vorkommen, Eigenschaften und die Bestimmung der Edelsteine sowie deren Unterscheidung von Synthesen und Imitationen.

Minerale sind chemische-physikalisch einheitliche, strukturell genau definierte, natürliche Bestandteile der festen Erdkruste.

Edelsteine sind in der Natur ohne künstliche Beeinflussung entstandene Minerale oder organische Substanzen die auf Grund ihrer besonderen Eigenschaft und dem Grad ihrer Seltenheit gesondert ausgewiesen werden. Der Begriff - Halbedelstein - gilt in Deutschland als Überholt sowie wertmindernd und soll nicht mehr verwendet werden.