Farbmessung

Herzlich Willkommen!


Die Farben eines Diamanten werden durch den Vergleich mit Masterstones (Farbvergleichssteinen) bestimmt. Farbmessinstrumente können zur Graduierung hinzugezogen werden, wenn das Ergebnis mit dem der Graduierung übereinstimmt.


ProportionFarbsatz:
Die Farbgrade sind festgesetzt durch eine Serie von Masterstones, die definitionsgemäß die untere Grenze jeden Farbgrades festlegen. Eine internationale Referenz-Serie wurde durch die Vertreter des WFDB, der IDMA und der CIBJO zusammengestellt.


farbstufeDer zu prüfende Stein muss mit Mustersteinen verglichen werden, deren Farbe den allgemein akzeptierten Grenzwerten entsprechen.


Weißem KartonDer Stein wird auf weißem Karton mit Einfallswinkel von ca. 30° zum Pavillon (Krone) untersucht, um nicht vom Feuer und der Brillanz gestört zu werden.
Es ist wichtig zu wissen, wie sich die Farben und Steine in Bezug zu den allgemeinen Grenzwerten verhalten.

Ein Musterstein ist ein nicht fluoreszierender Diamant, der im Inneren rein ist mit einer Größe, die der der meisten zu prüfenden Diamanten entspricht, mit korrekten Proportionen und einer Farbe, die nah an einem Grenzwert auf der konventionellen Skala liegt.