Messungen

Herzlich Willkommen!

Hier werden wir einen kurzen Ablauf der wichtigsten Messungen bei einer Diamant-Graduierung aufzeigen.

Die ersten Messungen sollen einen vorhandenen Stein auf Echtheit prüfen. Diese Messung sind nur eine Methode von vielen, die zu dem Ergebnis einer Begutachtung und zur Erstellung eines Diamant-Zertifikats führt.

  1. DiatesterDiatester, ein handliches und kompaktes Gerät zur Unterscheidung von Diamanten oder Imitationen. Das Gerät misst die Wärmeleitfähigkeit eines Steines. Ideales Gerät für Unterwegs.
    Ergebnis: Diamant JA oder NEIN


  2. PRESIDIUMDas Digitale-Refraktionsmessgerät misst exakt die Menge an Licht, die durch den Steine reflektiert wird und zeigt sofort das Ergebnis des Brechungsindex an. Damit ist die sofortige Unterscheidung von Diamanten, Moissaniten und anderen farbigen Edelsteinen möglich. Das Gerät kann mit Batterie bzw. mit USB-Anschluss an einem Computer betrieben werden.

    Ergebnis:
    Wie fiel langsamer das Licht durch das dichtere Medium Stein sich gegenüber an der Luft fortbewegt. Sollte das Ergebnis 2,417 auf dem Anzeigedisplay erscheinen, handelt es sich aller Voraussicht um einen Diamanten.




  3. leverigdeJetzt können wir den Stein ausmessen. Für den Befundbericht werden folgende Daten unter Zuhilfenahme eines elektronischen Edelsteinmessgeräts ermittelt.

    Rundistdurchmesser (hier werden acht Messungen durchgeführt) und sowohl der kleinste, der größte und der mittlere Durchmesser ermittelt.
    Höhe in mm ermitteln.
    Höhe in % ermitteln (Höhe x 100 / mittleren Durchmesser).